Absage der Karnevalssession

Absage der Karnevalssession

Absage der Karnvealssession

Liebe Karnevalsfreunde der Karnevalsgesellschaft „Blau-Weiße Sterne Derichsweiler“ 1957, e.V.,

leider ist es nun doch so gekommen, was wir unbedingt vermeiden wollten:

Nach langem und reiflichem Überlegen und viel Für und Wider, haben wir uns aufgrund der Corona-Situation dazu entschlossen, die Session 2021/2022 und damit unsere öffentlichen Zelt-Veranstaltungen und den Umzug abzusagen.

Dem Vorstand ist diese Entscheidung äußerst schwergefallen, hatten wir es doch in unserem letzten Infoschreiben noch ganz anders vorgehabt.

Die neuesten Entwicklungen der Corona-Variante, die damit verbundenen hohen Infektionszahlen und die Einschränkungen lassen eine seriöse, verantwortungsbewusste und den Sicherheitsbedürfnissen der Zuschauer und Akteure gerecht werdende Durchführung unserer Sitzungsveranstaltungen nicht zu.

Die Gesundheit der Menschen hat aber absoluten Vorrang - und dieser Verantwortung müssen wir als Veranstalter unbedingt Rechnung tragen.

Was Sie aber wissen sollten:

Nur durch unsere „freiwillige Absage“ unserer öffentlichen Veranstaltungen können wir die bereits engagierten Künstler, bestelltem Zeltlieferanten sowie DJ-Team, Licht- und Tontechniker und Securitydienstleister in der Form unterstützen, dass diese ihre Gage erhalten, die wir, als Verein, wiederum durch einen Sonderfonds zurückerstattet bekommen.

Andernfalls würden die Redner, Sänger, Musikgruppen und alle anderen Dienstleister das zweite Jahr in Folge wieder ohne Gage auskommen müssen.

Der Karnevalsgesellschaft „Blau-Weiße Sterne“ Derichsweiler war und ist es sehr wichtig, uns solidarisch mit den beteiligten Kräften zu stellen und weiterhin auf gute partnerschaftliche Beziehungen zu setzen.

Aber so ganz wollen wir den diesjährigen Karneval in unserem Dorf dennoch nicht abschreiben.

Da die Regierung nun doch noch – auf den letzten Drücker - karnevalistische Feiern und Veranstaltungen unter Auflagen zugelassen hat, haben wir uns kurzerhand entschlossen, mit der Dorfbevölkerung ein „Stückchen“ Karneval im Rahmen des Erlaubten zu feiern. Auch wenn diese Aktionen kurzfristig ins Leben gerufen werden, ist es uns enorm wichtig, ein Stück weit Normalität wieder zu erlangen und die Lust am Feiern und am Freuen nicht zu verlieren. Wir wollen das Mögliche umsetzen, was nun aufgrund der fortgeschrittenen Zeit noch machbar ist.

In diesem Sinne verbleiben wir mit herzlichen Grüßen

Der Vorstand der Karnevalsgesellschaft „Blau-Weiße Sterne Derichsweiler“ 1957, e.V.

1.Vorsitzender Thomas Groß

 

 

Zurück

Newsletter-Anmeldung